Aktuelle Elterninformation zur Schließung der Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz
Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte, die Anzahl der Corona-Infektionen in Deutschland geht zurück.
Die Schulen und Kitas öffnen wieder ihre Türen: auch unser Hort ist wieder mit Einschränkungen geöffnet.

Die Landesregierung hat eine allgemeine Hotline zu medizinischen Fragen zum Corona-Virus eingerichtet. Diese ist erreichbar unter der Nummer 0800 575 81 00, Sprechzeiten sind Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr und am Samstag und Sonntag von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr.
Aktuelle Informationen finden Sie gebündelt auch auf einer entsprechenden Homepage der Landesregierung unter: corona.rlp.de.

Der Kinderhort „Netz für Kinder“ bietet Kindern nach der Schule eine ganzheitliche Betreuung in einem geborgenen Umfeld.

Der Hort in der südlichen Vorstadt besteht seit 1995 und ist zur Zeit in Räumen der BBS Wirtschaft untergebracht.

Bis zu 20 schulpflichtige Kinder werden hier professionell von drei ErzieherInnen betreut.

Das Netz für Kinder bietet Entlastung und Unterstützung für

  • berufstätige Mütter und Väter
  • Kinder mit Migrationshintergrund
  • Kinder aus sozial schwachen Familien

Unser Angebot für Ihre Kinder

  • Der Hort befindet sich fußläufig zur Grundschule Schenkendorf in der BBSW Koblenz
  • Wir arbeiten eng mit der Schule zusammen
  • Wir sind Ansprechpartner für Sie und Ihr Kind bei allen Fragen und Anliegen
  • Wir bieten ein abwechslungsreiches und gesundes Mittagessen
  • Wir betreuen die Kinder bei ihren Hausaufgaben
  • Wir gestalten ein umfangreiches Freizeitangebot mit pädagogischer Begleitung
  • Wir betreuen Ihre Kinder auch in den Ferien

Unsere Ziele für Ihre Familie

Der Hort ist eine lebendige und freundliche Anlaufstelle für Ihr Kind. Hier kann es sich wohlfühlen und mit Gleichaltrigen spielen, erfährt Gemeinschaft und entdeckt Möglichkeiten zur Weiterentwicklung.

Der Hort bietet

  • Ein Gefühl von „Zuhause“ und „Wir“
  • Einen Ort, an dem sich Ihr Kind entwickeln kann
  • Mehr Chancengleichheit durch ein starkes soziales Netzwerk
  • Soziale Integration und den Abbau von Berührungsängsten

Unser Team (von links):

Christoph Schrick, Magda Markovic,

Sila Bayraktaroglu und Nessrin Tabouche